Datenschutzerklärung 

​ 

Wir, die D&S Capital Management GmbH (nachfolgend "D&S Capital" genannt), freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite www.dscapital.de und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Angeboten. Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung infolge Ihres Besuchs unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend finden Sie Informationen über die Art der Daten, die während Ihres Besuchs auf unserer Internetpräsenz erfasst und wie diese Daten genutzt werden. Diese Erklärung gilt für unser Internetangebot (www.dscapital.de), nicht für andere Webseiten, auf welche wir durch Link lediglich verweisen. Wir behalten uns das Recht vor, diese Erklärung jederzeit zu ändern. Sie begründet kein vertragliches oder sonstiges formales Recht gegenüber oder im Auftrag einer Partei. Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO. 

​ 

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website ist die D&S Capital Management GmbH, Leopoldstraße 94, 80802 München, vertreten durch Kerstin Daser (Geschäftsführerin). 

​ 

Zweck der Datenverarbeitung  

Der Zweck der Verarbeitung ist die Zurverfügungstellung des Onlineangebots mit dessen Inhalten und Funktionen, Werbung und Marketing, Kommunikation mit den Nutzern, Beantwortung von Kontaktanfragen, Erbringung von vertraglichen Leistungen (insbesondere der Finanzdienstleistung), Service und Kundenpflege sowie Sicherheitsmaßnahmen. 

 

Allgemeine Nutzung unseres Onlineangebots 

Im Rahmen dieses Onlineangebots (z.B. Aufruf einer einzelnen Seite, Abruf einer Datei) werden auf unserem Web-Server automatisch Daten über diesen Vorgang gespeichert und verarbeitet. Diese Daten sind die besuchte Website, IP-Adresse des anfragenden Rechners, Internetadresse, von welcher die Anfrage veranlasst wurde, Browserdaten, Name der abgerufenen Datei, übertragene Datenmenge, Datum und Uhrzeit des Abrufs sowie die Meldung über einen erfolgreichen Abruf. Die Verarbeitung dieser Daten ist technisch notwendig, um unsere Website anzeigen zu können. Es findet keine personenbezogene Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten statt. Lediglich eine statistische Auswertung der anonymen Datensätze ist möglich.  

 

Gegenstand des Datenschutzes 

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten im Sinne des. Art. 4 DSGVO. Damit sind alle Informationen gemeint, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, mittels Zuordnung einer Kennung über die für die Geschäftsabwicklung erforderlichen Daten, identifiziert werden kann. Darunter fallen zum Beispiel der Name, die Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und weitere Daten, die für die Geschäftsabwicklung erforderlich sind. Daten, die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, gehören nicht hierzu. 
 

Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten 

Wir erheben, speichern und nutzen personenbezogene Daten nur auf freiwilliger Basis und bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis. Entsprechend erfolgt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten insbesondere 

  • zur Erbringung von Online-Services, 

  • bei Vorliegen einer Einwilligung der Nutzer 

  • zur Erbringung vertraglicher Leistungen 

  • und aufgrund des berechtigten Interesses der Verantwortlichen. 

 

Eine Erhebung oder Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht immer unter Beachtung des einschlägigen deutschen und europäischen Datenschutzrechts. Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten unterliegen nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO den nachfolgenden Rechtsgrundlagen: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO für Einwilligungen 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO für die Verarbeitung zur Erfüllung der von uns erbrachten Leistungen und die Durchführung vertraglicher Maßnahmen 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen 

  • Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO für die Verarbeitung zur Erfüllung lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person 

  • Art. 6. Abs. 1 lit. f. DSGVO für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. 

 

Im Einzelnen erheben, verarbeiten und nutzen folgende personenbezogenen Daten: 

 

Kontaktaufnahme 

Wenn Sie uns kontaktieren (bspw. über unser Kontaktformular, per Mail oder per Telefon), erheben, verarbeiten und nutzen wir die Daten, die Sie uns freiwillig geben (z.B. Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer). Wir verwenden diese Daten ausschließlich, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter. Eine E-Mail, die Sie unverschlüsselt an uns versenden, ist während der Übertragung nicht gegen unbefugte Kenntnisnahme oder auch Veränderung durch Dritte geschützt.  

​ 

Newsletter 

Sie können auf unserer Website einen Newsletter abonnieren. Dabei handelt es sich um Beiträge aus unserem Blog oder Benachrichtigungen zu Finanzdienstleistungen (z.B. Informationen zu unseren Angeboten). Mit Anmeldung zu unserem Newsletter (Eingabe Ihrer Daten wie Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse in die Erfassungsmaske) erteilen Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihrer Nutzungsdaten. Grundlage dafür sind Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i. V. m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. die gesetzliche Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG. Eine Weitergabe von Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand unseres Newsletters. Sie können Ihre Einwilligung uns gegenüber jederzeit widerrufen und den Newsletter per E-Mail (mail@dscapital.de) oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten abbestellen.

 

Onlineterminbuchung 

Sie haben die Möglichkeit, online einen Termin bei uns zu buchen. Dabei erheben, verarbeiten und nutzen wir die Daten, die Sie uns freiwillig geben (z.B. Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer). Wir verwenden diese Daten ausschließlich, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Für die technische Umsetzung nutzen wir das Buchungssystem Booking von Microsoft Office 365. Microsoft hat sich durch die Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet. Detaillierte Informationen dazu können Sie hier nachlesen: https://products.office.com/de-de/business/office-365-trust-center-eu-model-clauses-faq. Wenn Sie Microsoft kontaktieren möchten, können Sie das hier tun: http://go.microsoft.com/?linkid=9846224 oder 

 

Microsoft Enterprise Service Privacy 

Microsoft Corporation 

One Microsoft Way 

Redmond, Washington 98052, USA 

Onlinezugang über "wealthpilot" 

Ggfs. erhalten Sie als unser Kunde die Möglichkeit, sich bei der Finanzsoftware „wealthpilot“ anzumelden. Es handelt sich um einen geschützten Bereich, der nur berechtigten Personen zugänglich ist. Diese können sich mit Benutzername und Passwort anmelden. Die Finanzsoftware „wealthpilot“ wird von der wealthpilot GmbH, Dachauer Str. 15b, 80335 München zur Verfügung gestellt. Unsere Kunden schließen zur Nutzung direkt mit der wealthpilot GmbH einen Nutzungsvertrag ab. Dabei gelten die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung der wealthpilot GmbH. Unsere Kunden können dazu einwilligen, dass wir Daten aus dem wealthpilot für ihre Beratung und Betreuung nutzen dürfen. Diese Einwilligung ist freiwillig und jederzeit für die Zukunft widerruflich. 

Verwendung von Online-Meetings und Online-Konferenzen mit Zoom

Wir nutzen den Dienst ZOOM der Betreibergesellschaft Zoom Video Communications Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113 (im Folgenden: „Zoom“). Zoom ist ein Kommunikationsdienst für Online-Meetings und Videotelefonie. Zoom agiert in diesem Dienstleistungsverhältnis als Auftragsverarbeiter.

Umfang der Verarbeitung

Eine Nutzung von Zoom zur Teilnahme an Online-Meetings und -Konferenzen ist auch möglich, ohne die Zoom-App oder Browser-Erweiterung herunterzuladen. Rufen Sie hierzu den Einladungslink auf und lehnen Sie dann den Download der Zoom-App ab und klicken Sie auf „starten Sie sie über Ihren Browser“. Wenn Sie die Zoom-App oder die Zoom-Browser-Erweiterung nutzen, ist Zoom für die Verarbeitung Ihrer Daten allein verantwortlich.

Der Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten hängt davon ab, welche Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Online-Meeting angeben. Zur Teilnahme ist die Angabe eines Namens erforderlich.

Folgende personenbezogene Daten können verarbeitet werden:

  • Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), Abteilung (optional)

  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

  • Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit.

  • Text-, Audio- und Videodaten: Textinhalte ggf. aus Chat-, Fragen- oder Umfragefunktion, ggf. Video- bzw. Audiodaten von freigegebener Videokamera bzw. Mikrofon Ihres Endgeräts, ggf. weitere Inhalte im Falle der Bildschirmfreigabe oder Dateifreigabe

Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit während eines Online-Meetings in der Zoom- Benutzeroberfläche abschalten bzw. stummstellen. Es besteht die Möglichkeit zur Aufzeichnung von Online-Meetings. Wenn eine Aufzeichnung stattfinden soll, werden wir vorher die Einwilligung der Teilnehmer einholen. Eine laufende Aufzeichnung wird Ihnen im Online-Meeting angezeigt. Daneben kann eine Protokollierung von Textinhalten in Chat oder Umfragen erfolgen. Zudem werden Nutzungsprotokolle mit Meeting-Metadaten erstellt. Wir nutzen keine Technologie für die Aufmerksamkeitsverfolgung in Online-Meetings.

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus Online-Meetings wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

 

Datenübermittlung in Drittstaaten

Zoom übermittelt und verarbeitet Ihre Daten auch in Drittländern wie den USA, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht. Zoom hat sich uns gegenüber in Standardvertragsklauseln dazu verpflichtet, das europäische Datenschutzrecht auch im Drittland zu gewährleisten und bietet dadurch eine geeignete Garantie für den Schutz personenbezogener Daten iSd Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO.

 

Speicherdauer

Wenn Sie bei Zoom als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über Online-Meetings (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei Zoom gespeichert werden. Sollten Aufzeichnungen von Online-Meetings erstellt werden, richtet sich die Speicherdauer nach dem Zweck der Aufzeichnung.

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Es gelten die Bestimmungen des Art. 21 DS-GVO zum Widerspruch gegen Verarbeitungen, die auf Basis einer Interessenabwägung stattfinden. Dem Widerspruch kann die Erforderlichkeit zur Verarbeitung der Daten zur Vertragsdurchführung oder Nachweiserbringung entgegenstehen. Im Falle der Erstellung von Aufzeichnungen haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf einer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Verwendung von Cookies und Google Analytics 

Wir verwenden beim Besuch unserer Webseite sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Datenstücke, die im Browser eines Website-Besuchers gespeichert werden und in der Regel dazu verwendet werden, die Bewegungen und Aktionen des Website-Besuchers zu verfolgen. Unsere Cookies werden entweder beim Beenden der Browsersitzung gelöscht („session cookies“) oder sie haben eine beschränkte Lebenszeit (von ca. 10 Tagen). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Verwendung von Cookies werden von uns keine personenbezogenen Daten von Ihnen gesammelt. Vor der Speicherung wird jeder Datensatz durch Veränderung der IP-Adresse anonymisiert. Durch Verwendung des Inkognitomodus in Ihrem Browser werden der Browserverlauf und in Formulare eingegebene Informationen nicht vom Browser gespeichert. Cookies und Websitedaten werden gespeichert, solange Sie privat surfen. Sobald Sie den Inkognitomodus beenden, werden sie gelöscht. Die Aktivierung des Inkognitomodus müssen Sie aktiv auf Ihrem Rechner vornehmen.  

 

Unsere Website benutzt darüber Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet ebenfalls sog. "Cookies", also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die Google eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden unter Umständen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Erhebung und Verarbeitung ergibt sich daraus, Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Web-Site-Betreiber zu erbringen. 

 

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz bei Google finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google sowie Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten auf den Webseiten von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), https://policies.google.com/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), https://adssettings.google.com/authenticated („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“). 

 

Google Maps 

Wir nutzen auf unserer Website das Angebot ‚Google Maps‘ der Google LLC. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt auf unserer Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Durch die Nutzung von Google Maps werden Daten an Google in die USA übermittelt, u.a. Ihre IP-Adresse. Sie können die Übermittlung der Daten an Google verhindern, indem Sie in Ihren Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie Google Maps auf unserer Website jedoch nicht nutzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Erhebung und Verarbeitung ergibt sich daraus, Ihnen die Funktionalität der interaktiven Karte anbieten zu können. Google nimmt an dem EU-US Privacy Shield teil: www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Informationen über Google: Google LLC., 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, California 94043, USA. Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Maps: http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html. Nähere Informationen zum Datenschutz von Google:https://policies.google.com/privacy. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Informationen von Google. 

 

Auskunfts-, Berichtigungs- und Widerspruchsrecht und Widerruf der Einwilligung 

Sie können jederzeit die von Ihnen erteilte Einwilligung in die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie der  Nutzung Ihrer Bestandsdaten für Werbe- und Marketingmaßnahmen widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich oder elektronisch an nachfolgende Adresse zu übermitteln: 

 

D&S Capital Management GmbH 
Leopoldstraße 94 

80802 München 
E-Mail: mail@dscapital.de 

 

Der Widerruf ist selbstverständlich kostenfrei und gilt mit Wirkung für die Zukunft.  

​ 

Sie haben jederzeit das Recht, auf Antrag unentgeltliche Auskunft (Art. 15 DSGVO) über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, ihre Herkunft, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden oder wurden, sowie den Zweck der Speicherung Auskunft zu verlangen. Hierbei gelten die Einschränkungen des § 34 BDSG. 

 

Zudem haben Sie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Sperrung (Art. 18 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO mit Einschränkung gemäß § 35 BDSG) Ihrer Daten sowie ein Recht auf Datenübertragung (gem. Art. 20 DSGVO). Des Weiteren haben Sie das Recht bei Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung eine Beschwerde (gem. Art. 77 DSGVO i.V. m. § 19 BDSG) bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 18, 91522 Ansbach, Telefon: +49 (0) 981 180093-0, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de) einzureichen. 

 

Eine Löschung der von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder die personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind. Liegt ein gesetzlich zulässiger Zweck für die weitere Aufbewahrung der personenbezogenen Daten vor, so wird deren Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eingeschränkt, in dem diese Daten gesperrt und nicht mehr verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere für Daten, die aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. 

 

Die Dauer der Aufbewahrung der personenbezogenen Daten richtet sich nach den jeweiligen gesetzlichen Vorgaben. Gemäß § 257 Abs. 1 HGB (u.a. Handelsbücher, Jahresabschlüsse und Handelsbriefe) sind die Daten 6 Jahre aufzubewahren und gemäß § 147 Abs. 1 AO (u.a. Aufzeichnungen, Bücher und Handels-und Geschäftsbriefe) sind die Daten für 10 Jahre aufzubewahren. Des Weiteren gilt gemäß § 8 Abs. 4 GWG eine Aufbewahrungspflicht für Daten im Kontext der Erbringung der Finanzdienstleistung von 5 Jahren. 

 

Weitergabe Ihrer Daten an Dritte 

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies gesetzlich zulässig, insbesondere zum Zwecke einer Vertragsabwicklung oder wenn Sie zuvor in die entsprechende Weitergabe, Verarbeitung oder sonstigen Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten an den bzw. durch den Dritten eingewilligt haben. Darüber hinaus können wir zu einer Offenlegung und Übermittlung der Daten gesetzlich oder durch gerichtliches Urteil bzw. behördliche Anordnung verpflichtet sein. 

 

Sicherheit 

Wir setzen technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen, z.B. durch eine verschlüsselte Verbindung. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. 

 

Stand 10. April 2019