Wie finde ich den richtigen Ansprechpartner für meine Finanzen?

Auf welche Foktoren sollte ich als Anleger achten, wenn ich mir professionellen Rat suchen möchte? Die Suche nach dem richtigen Ansprechpartner hängt von drei Hauptfaktoren ab, die wir Ihnen nachfolgend erläutern.

 

  • Unabhängigkeit und Gebührenmodelle

 

In der Praxis gibt es in der Finanzbranche immer noch einen großen Drang einmalige Provisionen zu erzielen. Da haben sich Banken kaum verändert. Wir sehen diese Form der Entlohnung jedoch kritisch, weil dieser Ansatz zu Interessenskonflikten führen kann. Bekommen Kunden von den "Beratern" Empfehlungen, weil sich tolle Anlagechancen ergeben oder weil der Berater wieder Geld verdienen will. Wir plädieren daher für eine faire Entlohnung mit Servicegebühren ohne Produktabschlussprovisionen. Der Vermögensberater oder -verwalter erhält eine dauerhafte Vergütung und der Kunde weiß, dass die Ansprechpartner fair und transparent vergütet werden. Auf diesem Wege kann der Berater auch kostengünstige ETFs anbieten oder ein Portfolio mit Einzelaktien empfehlen. 

 

  • Fachbereiche - Beratung vs. Vertrieb

 

Häufig geht es bei Finanzfragen von Kunden nicht um irgendwelche Anlageprodukte und -strategien, sondern es geht um die Analyse der persönlichen Finanzsituation. Nehmen wir als Beispiel eine klassische Fragestellung aus der Praxis:

Als Kunde möchten Sie wissen, wie Sie Ihre betriebliche Altersvorsorge beziehen sollen. Häufig haben Sie die Wahl zwischen Renten- Raten- oder Einmalbezug. Dabei geht es um Fragen der langfristigen Altersabsicherung im Normal- und Krisenfall. Gleichzeitig geht es um Steuern und Sozialabgaben, den verschieden Bezugsformen auslösen. Daraus leiten sich dann mögliche Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten ab.

 

Um den Abschluss neuer Finanzprodukte geht es nicht. Es geht nur um die reine Finanzanalyse. Als Kunde merkt man häufig erst bei diesen konkreten Fragestellungen, ob der eigene Berater ein Produktverkäufer oder ein "echter" Berater ist. Wenn Ihnen Ihr Ansprechpartner keine fundierte Lösung und Empfehlung geben kann, brauchen Sie vermutlich einen neuen Ansprechpartner. Denn wass nutzt Ihnen der beste "Produktberater", wenn der Ihnen gar nicht das nötige Wissen für Ihre Finanzthemen zur Verfügung stellen kann.   

 

Wir von D&S Capital Management GmbH fokussieren uns bei der Lösung der Ausgangsfrage auf eine fundierte Finanzanalyse und berechnen welche Bezugsvariante bei der betrieblichen Versorgung zur bestmöglichen Vermögensentwicklung des Kunden führt. Dabei geht es um Zahlen und Fakten, aber nicht um Anlageprodukte.

 

  • Sympathie und Kundensicht

 

Viele kennen das vielleicht. Der gute Freund gibt eine Empfehlung oder die Sympathie der Beraterin kennt keine Grenzen. In beiden Fällen fühlt man sich wohl und man hat Vertrauen. Das ist gut und wichtig. Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gilt wie immer, Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. D.h. Ihr Ansprechpartner soll zwar sympathisch sein, aber die ersten beiden Themen (Unabhängikeit/Gebührenmodell und Fachbereiche) sind elementar für den Erfolg und müssen ebenfalls stimmen.